RSS

Vier Tipps zum Single Malt Whisky kaufen

Wer sich mit dem Thema Single Malt oder Whisky auseinandersetzt, möchte nicht nur darüber lesen sondern das „Lebenswasser“ mit allen Sinnen erleben.

Worauf sollte Sie nun vor dem Whisky Kauf achten denn die Vielzahl verschiedenen Marken und Sorten machen einem die Auswahl nicht gerade leicht, gerade Anfänger sind dabei oftmals überfordert.

Schottischer Whisky lässt sich unter anderem

  • nach der Whisky-Region von den Lowlands bis zu den Orkneys,
  • nach dem Alter,
  • von günstigen Marken bis hin zu seltenen Raritäten,
  • vom Standard Malt bis hin zur Fassstärke,
  • bis hin zum Ausbau und der Endreifung mit „wood finish“
  • sowie zahlreichen anderen Kriterien einteilen...

Wie soll sich da ein Laie im „Whisky-Dschungel“ noch zurechtfinden? Das Internet bietet zwar zahlreiche Informationsquellen und Online-Shops mit Gegenüberstellungen, Kaufempfehlungen, Bewertungen, etc. Dem gegenüber steht aber die persönliche Betreuung im einschlägigen Fachhandel.

Viele Supermarktketten bieten eine Auswahl der beliebtesten und bekanntesten Whiskysorten und Marken an, aber das war es auch schon. Wer Whisky über den Online-Handel oder eBay bezieht, sollte auf alle Fälle einen Preisvergleich mit dem Einzelhandel im Voraus machen, damit das Schnäppchen auch wirklich ein Preisvorteil bleibt. Vergessen Sie dabei nicht eventuell anfallende Versandkosten.

Aus eigenem Interesse haben wir einige Tipps für Sie um den Einstieg in die Welt des schottischen Whisky für Sie leichter zu machen:

Tip 1: Whisky oder Whiskey

Nur „Whisky“ (beachten Sie die genaue Schreibweise) sollte Whisky aus Schottland sein. Die Bezeichnung „Whiskey“ (mit „e“ geschrieben) wird in Irland, USA und anderen Ländern verwendet. Andere Grundzutaten und verschiedene Destillierungsmethoden zeichnen diese Whiskey Sorten aus. BEACHTUNG: Nur weil das „e“ auf manchen Flaschenetiketten fehlt, heißt das noch lange nicht, dass schottischer Whisky in der Flasche ist!

Tip 2: Produced in Scotland

Um ganz sicher zu gehen wird Whisky aus Schottland üblicherweise mit der Bezeichnung „Scotch“ oder „Scotch Whisky“ geführt, die auf dem Flaschenetikett erkennbar ist. Falls Sie diese Bezeichnung nicht finden, sollten Sie auf die Schreibweise „Produced in Scotland“. Damit stellen Sie sicher, dass der Whisky tatsächlich aus Schottland stammt.

Tip 3: Richtige Bezeichnung

Whisky aus nur einer einzigen Brennerei wird in Schottland als Single Malt Scotch Whisky bezeichnet. Auf dem Flaschenetikett ist der Name der Brennerei angegeben, auch wenn er nicht von der Brennerei selbst abgefüllt wurde. Es gibt aber auch dafür ein paar wenige Ausnahmeregelungen: bekannte Marken wie Johnnie Walker oder Ballantines werden entweder als Blended Whisky (= Verschnitt Scotch, meist Grain Whisky) oder Vatted / Pure Malt (=Mischung von Malt-Whiskys aus verschiedenen Brennereien) geführt.

Tip 4:  Single Malt Whisky

Nach dem Motto: „Nur wo Single Malt draufsteht, ist auch Single Malt in der Flasche“. Ein Single Malt wird immer als solcher auf dem Flaschenettiket beschriftet mit dem Zusatz der Altersangabe (diese sollte mindestens 10 Jahre betragen), die entweder die Reifezeit angibt (zum Beispiel: 12 Years Old) oder die Jahreszahlen von Destillation und Abfüllung (zum Beispiel "Destilled 1987, Bottled 2005"). Falls eine der beiden Angaben fehlt, sollten Sie kritisch sein.

Mit diesen vier einfachen Hilfestellungen, können Sie auf jeden Fall jeden Whisky aussortieren, der kein Single Malt Scotch Whisky ist. Was übrig bleibt sind trotz alledem noch über 100 Brennerein, die alle mehrere Jahrgänge anbieten und zahlreiche Abfüller, die oft „Cask Strength“ (=Fassstärke, d.h. dem Whisky wurde bei der Abfüllung kein Wasser mehr zugesetzt) anbieten.

Wie Sie sehen, die Whisky Welt ist ein sehr komplexes Thema. Mehr Tipps und Informationen zu Single Malt Scotch Whisky finden Sie auf unserer Webseite.

Gesuchte Begriffe:

  • single malt whisky sorten
  • single malt whiskey sorten
  • beliebteste whiskysorten
  • single malt sorten
  • alle schottischen whisky marken
  • whisky in schottland kaufen
  • whiskey bewertung
  • Whisky kaufen
  • whisky tipps
  • whisky com



Kommentar hinterlassen